firma

Was haben Fr. Holst und die Freie und Hansestadt Hamburg gemeinsam?

Mehr als 135 Jahre Baugeschichte im öffentlichen und privaten Bereich. Das Interesse an hervorragender und preiswerter Qualität bei:

  • Hafen- und Wasserbauarbeiten
  • Brückenbau und Brückensanierungen
  • Ingenieurbauten
  • Hochbau und Gewerbebau
  • Stahlkonstruktionen und Stahlwasserbau
  • Betonsanierung

und das Interesse an einem guten Ruf, weit über die Grenzen der Stadt hinaus.

Worauf baut Fr. Holst?

Auf seinen Firmensitz mitten im Hamburger Hafen

  • mit einer Stammbelegschaft von ca. 150 Mitarbeitern
  • mit hochqualifizierten Ingenieuren
  • mit erfahrenen Bauleitern, Meistern und Polieren
  • mit eigenem Technischen Büro
  • mit eigener Stahlbauwerkstatt
  • mit modernster Technologie
  • mit eigenem großen Bauhof

Für wen baut Fr. Holst?

  • Öffentliche Baubehörden- und Verwaltungen
    insbesondere der der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Hafenbehörden und Wasser- und Schifffahrtsämter
  • Deutsche Bahn AG und Hamburger Hochbau AG
  • Versorgungsunternehmen
  • Industrie- und Gewerbeunternehmen
  • Bauträger und private Bauherren

Welche Auftragsgrößen übernimmt FR. Holst

  • Einzelprojektgrößen von € 25.000,-- bis max. 10 Mio €
  • Bei Arbeitsgemeinschaften können Projekte bis 25 Mio € Auftragssumme mit
    Übernahme von Federführungsverantwortung in Auftrag genommen werden

Was zählt bei Fr. Holst?

Kompetenz, Kreativität und Kostenbewußtsein - sie garantieren

  • die Ausführung auch anspruchsvoller Bauvorhaben
  • die Lösung komplizierter Planungsaufgaben
  • die Einhaltung des zugesagten Kostenrahmens
  • die termingerechte Fertigstellung
  • die umweltschonende Bauqualität

High-Tech und Tradition, Innovation und Berechenbarkeit!
Auf dieser Basis verdient Fr. Holst das Vertrauen solider Bau-Interessenten.

Haben Sie noch weitere Fragen? Qualifizierte Mitarbeiter beantworten sie gern.